Neuigkeiten

Lange Tafeln 2014

Zweites Festival für den Dialog der Generationen und Kulturen mit den Langen Tafeln am:

  • Samstag, 24. Mai - 12 Uhr Lange Tafel Märkisches Viertel (mit Unterstützung der GESOBAU)
  • Samstag, 21 Juni - 12 Uhr Lange Tafel Humanistischer Verband
  • Samstag, 5. Juli - 12 Uhr Lange Tafel Bergmannstraße
  • Donnerstag, 4. September - 16 Uhr Lange Tafel Klausener Platz
  • Samstag, 13.September - 12 Uhr, Lange Tafel East Side Gallery (in Kooperation mit dem Arbeiter Samariter Bund)
Schlagworte:


Isabella Mamatis Portrait vom 15.10.2013 - Deutschlandradio Kultur

Anlässlich der Langen Tafel Potsdam (Neugründung am 15. Oktober 2013) sendete Deutschlandradio Kultur ein Portrait der Initiatorin Isabella Mamatis von Annette Weiß.

Hier können Sie den Beitrag anhören:

Schlagworte:


Lange Tafel - Neugründungen 2013

Pressemitteilung

Lange Tafel-Klausenerplatz 2013

Do.19.September, 14 Uhr Schirmherrschaft für Charlottenburg:

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann

Lange Tafel Potsdam – am Brandenburger Tor

Fr.18. Oktober 12 Uhr, Schirmherrschaft:

Oberbürgermeister von Potsdam: Jann Jakobs

im Rahmen des
1. Festivals für den Dialog der Generationen, Kulturen und Religionen

Der Bezirk Charlottenburg/Wilmersdorf, die Stadt Potsdam und der Humanistische Landesverband Brandenburg, haben sich von Isabella Mamatis die Umsetzung einer Langen Tafel gewünscht, in dem Stil wie es die Theaterkünstlerin seit 9 Jahren Berlinweit realisiert.

In ihrer Erzählinszenierung steht der Dialog der Generationen, Kulturen und Religionen im Zentrum des Geschehens, bei dem Schüler aus umliegenden Schulen (z.B. Peter Ustinov Schule, Schule am Schloss) einladen und die Gastgeberrolle spielen. Dafür bekommen sie Know-how an die Hand, das sie autorisiert, gelebtes Wissen von Bewohnern aus dem Kiez zu erfragen und aufzuschreiben, (in diesem Jahr zum Thema: Die „Abenteuer des Homo Migrantes“ ). Ihre Geschichten überreichen sie als Chronik bei der Eröffnung der Langen Tafel an den Schirmherren.

Anschließend engagieren sie sich zusammen mit internationalen Künstlern aus dem Kiez, für das leibliche und geistige Wohl ihrer Gäste. Wer dann mit Teller und Besteck erscheint, ist bei dem großen Spaghettiessen ein Teil der Inszenierung, denn die Lange Tafel ist die Bühne an der Schauspieler, Musiker, Tänzer, Maler,….. mit den Gästen zusammenwirken.

„Das unkommerzielle Format meiner interaktiven Langen Tafeln fördert substanziell die Begegnungen, aus denen bürgerschaftliches Engagement und die nachbarschaftlichen Beziehungen wachsen, sich weiterentwickeln, und vertiefen können. Jeder ist dabei herzlich willkommen! “. So auch die beiden Neugründungen Lange Tafel Klausenerplatz - Charlottenburg und Potsdam – am Die Lange Tafel hat schon viele Unterstützer und Mitstreiter gefunden.

Erste Lange Tafel Spandau

Aktuell entsteht die erste lange Tafel Spandau Marktplatz am 22. September 2012 unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Helmut Kleebank.

be Berlin: "Spaghetti für Engagierte"

be Berlin schreibt: "Mit einem gemeinsamen Spaghettiessen feierten rund 200 engagierte Berlinerinnen und Berliner am Samstag, den 04.09.2010 den Abschluss der Aktion „Berlin, dein Gesicht“ auf dem Gendarmenmarkt.
Eingeladen zu dem geselligen Festmahl an der 200 Meter langen Tafel hatte die Hauptstadtkampagne be Berlin gemeinsam mit dem ‘Lange Tafel e.V‘ und dessen Initiatorin Isabella Mamatis - als kleines Dankeschön an die „Berliner Gesichter“ für ihre Teilnahme an der Aktion." [mehr]

Schlagworte:


Inhalt abgleichen